Naturalismus

Bekanntes Werk des Naturalismus von Gustave CourbetNaturalismus beeinflusst gleichsam Kunst und Literatur

Der Naturalismus ist eine künstlerische und literarische Strömung, die zeitlich in etwa zwischen der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Jahrhundertwende (fin de siècle) eingeordnet werden kann. Will man den Naturalismus charakterisieren und definieren, muss man sehr klar zwischen der Kunstform und der Literatur des Naturalismus unterscheiden.

Während der Naturalismus in der Literatur eindeutig eine Strömung mit Epochen-Eigenschaften ist und klar in einen zeitlichen Kontext eingeordnet werden kann (1880/90-1900), der sich zum in der gleichen Zeit stattfindenden Realismus abgrenzen lässt, kann Naturalismus in der Kunst sowohl die zeitgeschichtliche Strömung als auch eine von der Zeit unabhängige Darstellungsweise sein.

Der literarische Naturalismus

Der Naturalismus umfasst in der Literatur eine vergleichsweise kurze Zeitspanne, wobei es (wie in fast jeder literarischen Epoche) keine feste Abgrenzung gibt. So wird dem Naturalismus in unterschiedlichen literaturwissenschaftlichen Werken auch eine unterschiedliche Dauer zugeordnet. Während er teils bereits ab 1880 beginnt, wird ihm in anderen Werken eine kürzere Lebensdauer von 10 Jahren (ab 1890) zugeschrieben. Der Naturalismus endet in etwa um die Jahrhundertwende, auch wenn einige Werke erst ein paar Jahre später geschrieben wurden.

Der literarische Naturalismus ist geprägt durch eine exakte Darstellungsweise, die sich sowohl in Romanen, als auch im Drama und der Lyrik widerspiegelt. Im Gegensatz zum Realismus ist diese Darstellungsweise um einiges radikaler und weniger beschönigend.

Der literarische Naturalismus entsteht aus den sich veränderten Gesellschaftsstrukturen, die zum Großteil von der Industrialisierung herrühren (Genaueres unter Milieu und Gesellschaft).

Der künstlerische Naturalismus

Der Naturalismus in den bildenden Künsten kann in etwa von 1850 bis 1900 eingeordnet werden, wobei die Abgrenzung zu anderen Stilrichtungen weniger scharf ist als in der Literatur. Allerdings kann der Naturalismus in der Kunst nicht nur als Epoche gesehen werden, sondern auch als Darstellungsweise.

Auch der Naturalismus in der Kunst zeichnet sich durch eine exakte Darstellungsweise aus, die nichts beschönigen oder retuschieren soll.
Als zeitgeschichtliche Epoche sind sowohl der Naturalismus der Literatur, als auch der Kunst von gesellschaftlichen Veränderungen beeinflusst.